KUNSTPROJEKTE

 

DIVERSITY 1    |    Mai – Juli 2021

AUSSTELLUNG „VON GEBLIEBENEN UND HEIMKEHRERN“    |    KUNSTVEREIN FRIEDBERG

Teilnehmer*innen: Claudia Larissa Artz / Barbara Feuerbach / Cornelia Freitag / Barbara Heinisch / Ingrid Hornef / Raphael Rack / Peter Schubert / Jürgen Wegener / Christine Wigge / Su-Kyoung Yu /// Künstlerische Leitung Kunstverein Friedberg: Joachim Albert

Draht geflochten, Metallstäbe gelötet, gesamt 40 x 120 cm (DIVERSITY 1/Gefördert im Rahmen des Kulturförderprogramms „Hessen kulturell neu eröffnen“) kurzer Text


 

DIVERSITY 1 (Ausschnitt)    |    Dynamische Ausstellung Mai – August 2020

AUSSTELLUNG „EINZELGÄNGER / WECHSELBÄLGER TO GO“    |    GALERIE 17QM, MARBURG

Teilnehmer*innen:  Kathrin Brömse / Max Kling / Christa Flick / Andreas Rück / Sigrun Bennemann / Mia Josefine Weyl / Susanne Dilger / Klaus Gudzent / Rainer Lather / Jörn Budesheim / Mechthild Trimborn / Erhard Waschke / Ines Schaikowski / Waleed Nizamy / Christine Wigge (Teilnahme im August)

Draht geflochten, Metallstäbe gelötet


 

 

KUNST IN KIRCHEN    |    24.8. – 29.9.2019

EDEN    |    Teilnehmer*innen: Aljoscha / Anne Carnein / Daniela Orben / Marina Sailer / Aurelia Waßer / Christine Wigge

Kurator: Joachim Albert

EDEN – SEHNSUCHTSORT, St. Laurentius Kirche, Ortenberg/Usenborn, MDF gelasert, lackiert, 15 x15 und 17 x17 cm, Saatguttauschkasten

Presseartikel

www.kunstinkirchen-wetterau.de


 

 

 

PHÄNOMEN RAUM   |   6.4. – 19.5.2019   |   Franck-Haus, Marktheidenfeld   |   Ausstellung mit Su-Kyoung Yu

Ohne Titel, Acrylglas, Stahl, gelasert, verschiedene Formate


 

 

ERZART 4    |    14.7. – 15.9.2018    |    Kunstturm Mücke

Teilnehmer*innen: Friedemann Baader, Kassel / Dierk Berthel, Würzburg / Monika Bodenmüller, Hofgeismar / Christine Dahrendorf, Marburg / Markus Elsner, Frankfurt / Sabine Hunecke, Messel / Jan Luke, Marburg / Evangelos Papadopoulos, Düsseldorf / Regina Schnersch, Marburg / Peter Pelikan, Darmstadt / Markus Stein, Kassel / Ortrud Sturm, Rödermark / Christine Wigge, Friedberg

Kuratoren: Volker Schönhals und Thomas Vinson

Auszug Einführungsrede

www.kunstturmmuecke.de

 

Gruppierung    Installation 5 x 2 m, Acrylglas, gelasert, Formen je 16 x 16 x 3 mm und 80 x 80 x 3 mm

(farbiges Fenster im Hintergrund von Christine Dahrendorf)

Fotografie / Text / Belegschaft Grube Albert, 1935 aus „Erzbergbau in Hessen, Rolf Georg, Rainer Haus und Karsten Porezag, Wetzlar 1985.“


 

 

 

monochrom

BBK Hessiale 2017   |    3.6.2017 – 20.7.2017    |    Marburger Kunstverein

Gruppenausstellung  /  Jury: Dr. Harald Kimpel, Markus Lepper, Dr. Susanne Liesegang, Bernhard Meyer, Dr. Christoph Otterbec

http://www.hessiale.de/

 

Ohne Titel, Acrylglas, gelasert, verschiedene Formate

Einführungsrede „monochrom im weitesten Sinne“ (Ausschnitt)


 

 

WASSER  |  Kunstverein Bad Nauheim   |   17.6.2017 – 30.7.2017   |   Gruppenausstellung

Des Menschen Seele gleicht dem Wasser  |  aus: „Gesang der Geister über dem Wasser“ von Johann Wolfgang von Goethe

Leichtschaumplatten geschnitten, geweißt, gesamt 70 cm  x  17 m


 

 

Bergungen  |   2013  |  Bergkirche Wiesbaden | Aschermittwoch der Künstler
Ausstellung mit Petra von Breitenbach und Michael Göbel

Große Dachform 38 x 42 x 22 cm, Kleine Dachform 34 x 32 x 19 cm
Papierschnitt in Japanpapier, Holzleisten

2011 hat Christine Wigge verschiedenen Menschen die Frage gestellt. „Welcher Satz / welches Zitat ist Ihnen wichtig und begleitet Sie?” Mit den in Papier geschnittenen Antworten hat sie kleine Schutzdächer gebaut. Wenn man sich unter ein Dach stellt, kann man den Text lesen.

Schutzhuette2011_Wigge  Kleiner Katalog – PDF Datei (1 MB)


 

Kunst am Fluss  |  Niddatal  |  2012 (Gruppenausstellung)

Flussgedanke Des Menschen Seele gleicht dem Wasser  | aus Gesang der Geister über dem Wasser von Johann Wolfgang von Goethe

Installation im Rahmen von „Kunst am Fluss“ , Buchstaben geschnitten, gesamt 70 cm  x  17 m


 

 

Grenzgang  |  Kunsthaus Wiesbaden  |  und Galerie Alte Patrone, Mainz  |  2011

Große Dachform 38 x 42 x 22 cm, Kleine Dachform 34 x 32 x 19 cm Japanpapier, Papierschnitt, Holzleisten

Ausstellungsaustausch BBK Wiesbaden und BBK Rheinland-Pfalz  – Jeweils fünf Künstler/innen aus beiden Verbänden wurden juriert: Frank Deubel, Antje Dienstbir, Sandra Heinz, Horst Reichard, Christine Wigge und Gabriele Künne, Anne-Marie Sprenger, Elke Steiner, Eva Vettel, Arne Witt.

Christine Wigge hat verschiedenen Menschen die Frage gestellt. „Welcher Satz / welches Zitat ist Ihnen wichtig und begleitet Sie?” Mit den in Papier geschnittenen Antworten hat sie kleine Schutzdächer gebaut. Wenn man sich unter ein Dach stellt, kann man den Text lesen. – Danke an ALLE, die sich bei der Aktion beteiligt haben.

Schutzhuette2011_Wigge  Kleiner Katalog – PDF Datei (1 MB)


 

Schutzraum   |   2010  |  Marienkirche Gelnhausen  |  Ausstellung mit Maria Zander

Schutzhütten, je 10 x 22 x 10 cm, Ton gebrannt und bemalt

Papierarbeiten, 30 x 30, Karton, Pigmente, Öl, Schnitte


 

 

Erzart 2 – Kunstturm Mücke  2010  |  Teilnehmer/innen: Olaf Beck, Kathrin Brömse, Veronika P. Dutt, Nicole Fehling, Monika Golla, Dr. Anja Mohr, Volker Kusterer, Berthold Kampa, Rainer Lather, Georg Mertin, Ortrud Sturm, Susanne Walter, Christine Wigge,
Kuratoren: Thomas Vinson und Volker Schönhals

Schutzhütte 2010

Wen oder was möchten Sie beschützen?
Wer oder was hätte beschützt werden sollen?

An zwei Stationen waren Briefkästen und Fragezettel angebracht. Die Ausstellungsbesucher/innen konnten ihre Antworten aufschreiben und in die Briefkästen werfen. Christine Wigge hat während des Symposiums die Antworten
an die Wände der Schutzhütte gestempelt.

Zweiteilige Installation
Schutzhütten klein, je 10 x 22 x 10 cm, Ton gebrannt und bemalt,
Briefkasten,
Schutzhütte groß, 3,30 x 2,20 x 3,10 m,
Unterstand ausgekleidet / Papier mit eingeriebenem Pigment, Leinöl und bestempelt,
Briefkasten

Danke an ALLE, die sich an der Aktion beteiligt und Ihre Antworten aufgeschrieben haben. Danke auch an Axel Gallun für die Hilfe beim Aufbau der Holz-Unterkonstruktion.

Schutzhuette2010_Wigge Kleiner Katalog  – PDF Datei (2,6 MB)   


Wohltemperiert, 2006  |  Universitätsmuseum Marburg  |  Ausstellung gemeinsam mit Kathrin Brömse, Georg Mertin und Thomas Vinson

Pigmente, Öl, auf Papier, auf Dibond oder Holz, verschiedene Formate

 


12 x 12, Jahresberichte, 2005  |  Kunsthalle Gießen  |  BBK Mittelhessen und BBK Würzburg

zweiteilig: Tafeln, 12 x 12 x 3 cm, Karton, Schnitte, Pigmente, Öl auf MDF und Tonschalen gebrannt

Uns überfüllts. Wir ordnens. Es zerfällt.
Wir ordnens wieder und zerfallen selbst.

aus Rainer Maria Rilke: Duineser Elegien, Die Achte Elegie


ronneburg_saal2kl

traum1traum2traum4traum3

100 Träume  |  Ronneburg |  1998   |   Einzelausstellung

100 Menschen nach ihrer Sehnsucht befragt

Papier, Tusche, Bitumen, Schnitte, Transparentpapier vernäht, je 50 x 150 cm

Rahmen mit Texten der Befragten 15 x 15 cm